Landesversammlung des Landesverbandes in Mettingen

Landesversammlung des Landesverbandes der Bergbaubetroffenen NRW  am 13. Mai 2017 in Mettingen

Bild Landesversammlung des LVBB am 13.05.2017

Als Standort eines der zwei letzten aktiven Steinkohlebergwerke hat auf Einladung der Bürgerinitiative Bergbaubetroffener im Ibbenbürener Steinkohlenrevier (BBI) die Landesversammlung des Landesverbandes mit seinen angeschlossenen Bürgerinitiativen in diesem Jahr in Mettingen stattgefunden. Nach einer historischen Führung durch den Ort, von den Teilnehmern mit viel Lob bedacht, und einem anschließenden Kaffeetrinken wurde die Tagesordnung mit den notwendigen Regularien abgearbeitet. Dabei fiel den Teilnehmern auf, dass die RAG die Regulierung und Sanierung von Bergschäden  in den einzelnen Orten bzw. Städten immer noch mit einer unterschiedlichen Vorgehensweise bearbeitet. Als Beispiel wurde da die Sanierung von Abwasserkanälen in Mettingen oder in Städten im Ruhrgebiet genannt. Oder in einem Ort wird nur ein Gutachten bestellt und in der anderen Stadt werden auch noch die Sanierungen  vom Gutachter gesteuert und begleitet. Weiterhin verständigte man sich auf die Einberufung eines Arbeitskreises im Landesverband mit dem Schwerpunktthema Wasser. Denn Wasser spielt mit seinen Facetten wie Trinkwasser, belastetes Grubenwasser,  Grubenwasseranstieg und Bodensenkungen bzw. Bodenhebungen eine Schlüsselrolle für alle Bürger in den Bergbauregionen. Und das ob Bergschäden vorliegen oder auch nicht. So fordert die BBI, dass der in Planung befindliche Entwässerungsstollen zusammen mit dem Grubenwasserkonzept in einem Planfeststellungsverfahren wie im Saarland bearbeitet wird. Nur dann ist gewährleistet, dass auch alle Behörden vor Ort wie zum Beispiel die Untere Wasserbehörde in Steinfurt eingebunden werden. Eine Umweltverträglichkeitsprüfung ist natürlich unerlässlich.   Ein absoluter Konsens bestand bei der Feststellung, dass mit dem Auslaufen des Steinkohlebergbaus viele Probleme erst neu kommen und damit das Engagement der Bürgerinitiativen wichtiger denn je  ist oder wird.